Startseite · Neueste Uploads

Galerie > Sonstige (Other) > Sonstige (Germany)
Klicken für Bild in voller Größe
Wolken über der Aluhütte
Trimet Aluhütte in Essen. Diese Anlage verbraucht mehr Strom als die Stadt Essen; daher ist die Wirtschaftlichkeit, und damit auch die Sicherheit der Arbeitsplätze, sehr stark von den Strompreisen abhängig.

Im technischen Maßstab erfolgt die Aluminiumproduktion durch Schmelzflusselektrolyse.

Um nicht bei der hohen Schmelztemperatur des Aluminiumoxids von 2000 °C arbeiten zu
müssen, wird das Aluminiumoxid in einer Schmelze von Kryolith, Na3[AlF6] gelöst. Die
heute übliche Schmelzmischung enthdlt etwa 80% Kryolith, 10% Aluminiumoxid und je
5% CaF2 und AlF3. Die Arbeitstemperatur liegt dann nur bei 940 ...950°C.

Trotzdem ist dieser Prozess ist wegen der hohen Bindungsenergie des Aluminiums sehr energieaufwändig. Der Energieaufwand beträgt etwa 13–16 kWh/kg. Mit dieser Energiemenge für die Herstellung einer Tonne Aluminium könnte man ein Einfamilienhaus 2 Jahre lang versorgen.


TRIMET ALUMINIUM betreibt in Essen die einzige nicht integrierte und damit unabhängige Primäraluminium-Elektrolyse in Europa. In 3 Elektrolysehallen mit jeweils 120 Schmelzöfen produziert das Werk im 3-Schicht-Betrieb rund 155.000 t Aluminium jährlich mit steigender Tendenz. Die Produktion der Elektrolyse dient größtenteils der eigenen Formategießerei, zum Teil versorgt Trimet die Kunden auch mit Flüssigmetall.

In der Formategießerei produziert Trimet Press- und Schmiedebarren, Walzbarren sowie Beschichtungsbarren für höchste Qualitätsanforderungen in ca. 90 verschiedenen Abmessungen und 450 Legierungen incl. Glanzwerkstoffen sowie Sonderqualitäten nach Kundenspezifikationen. Eine wichtige Rolle spielen Produkte zur Herstellung von Sicherheitsteilen für die Automobilindustrie.

Produktionsanlagen
• 360 Elektrolyseöfen in 3 Hallen (PBPF-Zellen in end-to-end Aufstellung)
• 12 Schmelz-/Mischöfen (6x30 t, 6x15 t), gasbeheizt
• 12 Gießöfen (6x30 t, 6x15 t), induktionsbeheizt
• 9 vertikale Stranggießanlagen (30-150 t/24h)
• 2 Durchlaufglühen für Rundbarren (250 t/24h)
• 6 Homogenisierungskammern / 2 Kühlkammern (180 t/24h)
• 1 vollautomatische Ultraschallprüfanlage für Rundbarren (200 t / 24h)
• diverse Säge-, Bearbeitungs- und Verpackungsanlagen

Produkte
• Press-/Schmiedebarren rund im Durchmesserbereich 125 mm bis 636 mm
• Press-/Schmiedebarren oval von 140 x 268 mm bis 251 x 731 mm
• Beschichtungsbarren mit Querschnitten von 575 x 300 mm und 800 x 400 mm
• Vormaterial für Sicherheitsteile mit Null-Fehler-Garantie
• Flüssigmetall im Tiegel legiert / unlegiert

Jahresproduktion
• 155.000 t Elektrolysealuminium
• 215.000 t Gießereiprodukte

Mitarbeiter
• 635
Datei-Information
Fotografin / Fotograf:Henning Pietsch
Alle Bilder von:Henning Pietsch - anzeigen
Hinzugefügt am:04.November 2006
Abmessungen:1000 x 593 Pixel
Angezeigt:5630 mal
URL:http://www.ikfoto.de/modules.php?name=Gallery&act=displayimage&..
Favoriten:zu Favoriten hinzufügen

 
   
    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © - 2019 by IKF Industriekultur-Fotografie